T H EE N S E M B L E

TIM PERSENT

© Michiel Wouda

Tim Persent, geboren 1964 in Südafrika, ist seit 1994 Tänzer und künstlerischer Mitarbeiter der Kompanie LeineRoebana.

Nach seinem Abschluss 1986 an der Rambert School of Ballet and Contemporary Dance tanzte er zunächst für die Londoner Kompanien Second Stride und Rambert Dance Company. Von 1987 bis 1994 war er festes Mitglied der Rotterdamse Dansgroup. Anfang der1990er Jahre arbeitete er parallel in New York mit Ton Simons und der Brenda Daniels Dance Company. In den Niederlanden tanzte Tim Persent weiterhin in Choroegrafien von Krisztina de Châtel, Paul Selwyn Norton, Michael Schumacher und Roland Shankula.

Für sein tänzerisches Schaffen erhielt er 1993 den silbernen Tanzpreis sowie 2004 den Goldenen Schwan, zwei bedeutende niederländische Auszeichnungen. Zu seinem 25. Bühnenjubiläum 2012 zeigte Tim Persent unter dem Titel „A Dance Concert“ Choreografien von Ton Simons, LeineRoebana, Richard Alston und Ann van den Broeck beim Holland Dance Festival in Den Haag.

Neben seiner Karriere als Tänzer engagiert sich Tim Persent weiterhin in diversen kulturellen Einrichtungen. So war er 2005-2016 Künstlerischer Leiter Tanz des International Theaterschool Festival (IST) in Amsterdam. Er ist weiterhin Vorstandsmitglied des Tänzerkollektivs MAN II O und der Stiftung KunstenDialoog und war als Berater u.a. für den für den nationalen Kulturrat sowie den Fonds der darstellenden Künste der Niederlande tätig. Seit 2017 lehrt Tim Persent an der CODARTS Dance Academy in Rotterdam und seit März 2019 ist er als erster in den Niederlanden zertifizierter SAFE FLOOR Coach.