Ü B E RU N S

Team

Madeline Ritter
Künstlerische Leitung und Geschäftsführung Diehl+Ritter 
Madeline Ritter ist ausgebildete Volljuristin mit Schwerpunkt im Urheberrecht. 1989 gründete sie tanz performance köln, eine internationale Produktions- und Präsentationsplattform für Zeitgenössischen Tanz und war bis 2004 für sie als künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin tätig.

Sie initiierte eine Vielzahl von europäischen Netzwerken, leitete interdisziplinäre Festivals, realisierte zusammen mit renommierten Künstlern internationale Koproduktionen im Bereich Tanz, Medien- und Performancekunst. Von 1993 bis 1998 war sie Gründungsdirektorin und künstlerische Leiterin des Internationalen Festivals für Tanz, Film und Neue Medien „Pictures of (e)Motion“ in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland und von 2003 bis 2008 kuratierte sie das Tanzprogramm am Theater Heilbronn. 2004 wurde sie von der Kulturstiftung des Bundes mit ihrem Konzept für Tanzplan Deutschland als Projektleiterin berufen und mit der Durchführung des Plans betraut, der national und international zum erfolgreichen Modellprojekt wurde und 21 Millionen Euro für den Tanz generierte. Mit ihrer 2011 gegründeten, gemeinnützigen Unternehmergesellschaft DIEHL+RITTER leitet sie zur Zeit die Tanzfonds der Kulturstiftung des Bundes TANZFONDS ERBE und TANZFONDS PARTNER. Madeline Ritter lehrt Kulturmanagement an verschiedenen europäischen Universitäten, ist zertifizierter Coach für die Begleitung von Veränderungsprozessen und engagiert sich als Expertin in der Initiativgruppe Tanzförderung Stadt-Land-Bund sowie als Mitglied in diversen Gremien, u.a. im Aufsichtsrat der Kulturfabrik Kampnagel in Hamburg, im Kuratorium des Kulturfonds Frankfurt RheinMain, im Beirat des Deutschen Tanzarchiv Köln und in der Jury Tanzrecherche des Kultursekretariats Wuppertal. Seit Juni 2014 ist sie zudem stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Pina Bausch Foundation.

Ty Boomershine
Künstlerischer Leiter Dance On Ensemble
Ty Boomershine studierte Tanz an der Fort Hayes School for the Performing Arts in Columbus, Ohio, und schloss sein Studium mit dem Bachelor of Fine Arts (Tanz) am Stephens College in Columbia, Missouri, ab.

Neben Engagements bei Lucinda Childs, Emio Greco | PC, LeineRoebana, Dan Wagoner, Gus Solomons Jr., Bill T. Jones, Ton Simons und dem Merce Cunningham Repertory Ensemble tanzte er auch in Stücken von Yvonne Rainer, Dancenoise, Giulia Mureddu. Er war Tänzer in Robert Wilsons „Einstein on the Beach“ und wurde 2007 Künstlerischer Assistent von Lucinda Childs. Ab 2013 arbeitete er als Probenleiter für das ICKamsterdam. Seit 2015 ist Ty Boomershine ist seit 2015 Mitglied des Dance On Ensemble und hat 2019 dessen Künstlerische Leitung übernommen.

Simone Maria Graf
Dramaturgie und Produktion
Simone Graf studierte Kunstgeschichte und Theater-/Tanzwissenschaft an der Universität Leipzig. Nach ihrer Tätigkeit als Galerieassistentin in der Galería Hilario Galguera Mexico/Leipzig war sie von 2013-2018 als konzeptionelle Mitarbeiterin und Projektleiterin bei PACT Zollverein in Essen u. a. für die Leitung des Residenzprogramms und verschiedene interdisziplinäre Formate und Festivals zuständig.

Im Anschluss war sie als Co-Kuratorin und Produktionsleiterin für das Forecast Festival 3 am HKW in Berlin verantwortlich. 2019 arbeitete sie als Redakteurin und Produktionsleiterin für Tanz im August in Elternzeitvertretung. Darauf folgte 2020 die Redaktionsleitung für die Publikationen der 11. Berlin Biennale und 2021 die Redaktion für das 70-jährige Jubiläum der Berliner Festspiele. Seit Juni 2019 ist sie außerdem als freischaffende Produktionsleiterin für die Berliner Choreografin und Performerin Claire Vivianne Sobottke tätig. Seit August 2021 ist sie bei DIEHL+RITTER künstlerische Produktionsleiterin des Dance On Ensembles

Hélène Philippot
Projektgeschäftsführung und Produktion
Hélène Philippot studierte Musikwissenschaft und -management an der Université Paris IV Sorbonne und Universität der Künste Berlin. 2008-2012 wirkte sie bei zahlreichen Kulturorganisationen in Frankreich mit, u.a. im Orchesterbüro des Orchestre National d’Île-de-France, bei dem Festival Les Nuits du Mont Rome und in der Opéra National de Paris. Zwischen 2013 und 2021 war sie für die Berliner Festspiele tätig u.a. als Produktionsleiterin in den Bereichen Circus, Tanz und für das Festival Jazzfest Berlin.

In 2017/2018 nahm sie am Festival Production Management Training der European Festivals Association teil, mit Aufenthalten bei Santarcangelo dei Teatri und beim Edinburgh International Festival. Seit Ende 2019 ist sie für das Company Management der Schweizer Choreografin Lea Moro verantwortlich. Im Februar 2021 schloss sie den Weiterbildungsstudiengang in Betriebswirtschaft an der Technischen Universität Nürnberg ab. Seit Juni 2021 ist sie bei DIEHL+RITTER Produktionsleiterin des Dance On Ensemble.

Laura Böttinger 
Künstlerische Leitung Vermittlungsprogramm
Laura Böttinger studierte Klassischen Tanz in Wien wo sie sich zusätzlich für den „Ich bin O.K.“ – Kultur- und Bildungsverein der Menschen mit und ohne Behinderung engagierte. 2017 gab sie als Gastlehrende ein Seminar zum Thema Kulturförderung an der MUK Musik und Kunst Privatuniversität Wien.

Neben mehreren Produktionsassistenzen u.a. bei der Tanznacht Berlin und in Zusammenarbeit mit Jochen Roller (DE) und Yuki Kihara (NZ), führten sie Kooperationen als Tänzerin nach Ruanda und Finnland. Sie arbeitet seit 2016 bei DIEHL+RITTER und ist Produktionsleiterin des Dance On Ensemble sowie Künstlerische Leiterin des Vermittlungsprogramms Dance On Partizipation.

Christof Müller
Finanzverwaltung
Christof Müller war nach dem Studium der Geografie und Politikwissenschaften als Projektmanager beim Institut für Europäische Politik sowie dem Centre international de formation européenne zuständig für Jean-Monnet Förderprojekte der EU-Kommission GD Bildung & Kultur.

Von 2009 bis 2013 arbeitete er als freier Projekt- und Veranstaltungsmanager unter anderem für Internet & Gesellschaft Collaboratory, Stiftung Menschen für Menschen und Discover Football. Von 2013 bis 2015 betreute er bei sauerbrey | raabe. büro für kulturelle angelegenheiten die beiden von der Kulturstiftung des Bundes initiierten Förderfonds TANZFONDS ERBE und PARTNER. Von 2015 bis 2019 war er bei RomArchive für die Finanzverwaltung sowie vertragliche und zuwendungsrechtliche Angelegenheiten zuständig. Seit Juli 2019 verantwortet er die Finanzverwaltung von DANCE ON.

Johanna Lühr
Kommunikationsleitung 
Johanna Lühr studierte Germanistik und Romanistik mit doppeltem Abschluss an den Universitäten von Bonn und Florenz. Von 2004 bis 2005 besuchte sie die Journalistenschule in Berlin (BJS) und arbeitete anschließend als freie Journalistin für verschiedene Magazine, Zeitung und Hörfunk. Von 2009 bis 2019 übernahm sie die Pressekommunikation der Schaubühne Berlin.

Von 2012 -2017 war sie Mitherausgeberin und Chefredakteurin des unabhängigen Reisemagazins Il Paradiso. Seit Januar 2020 verantwortet sie die Kommunikation von Dance On.

Distributing Producers
Danila-Freitag Agency for the Performing Arts, Julia Danila und Sepide Freitag
jd@danila-freitag.com
sf@danila-freitag.com