D A N C E ! ! ! O N | P A S S ! ! ! ! ! O N | D R E A M ! ! ! O N

DANCE ON, PASS ON, DREAM ON ist ein großangelegtes Projekt, in dem sich neun bedeutende Europäische Tanzinstitutionen mit dem Problem der Altersdiskriminierung im Tanz und in der Gesellschaft auseinandersetzen.

Unter der Leitung des gemeinnützigen Berliner Kulturbüros Diehl+Ritter haben sich die folgenden Partner aus acht europäischen Ländern zusammengefunden: Belgrade Dance Festival, CODARTS University of the Arts in Den Haag, die Compagnie des belgischen Choreographen Jan Martens, Holland Dance Festival, die schwedische Tanzcompagnie Jus de la Vie, Nomad Dance Academy Slovenia, und das Londoner Sadler’s Wells Theatre.

 

 

Gemeinsam verfügen sie über ein weites Netzwerk von Aufführungsorten, Festivals, Ausbildungs- und Forschungsinstitutionen, das es ihnen ermöglicht, die Situation von Tänzern über 40 entscheidend zu verbessern: Anstatt ältere Tänzer und altgewordene Körper allgemein auszublenden, wie es in unserer Gesellschaft so oft praktiziert wird, feiern sie den Reichtum und die Erfahrung des Alters – auf der Bühne wie im Leben.

 

Das Projekt umfasst drei Stränge:

DANCE ON präsentiert ein exemplarisches Modell für eine nachhaltige Tänzerkarriere. Eine neugegründete Compagnie für Tänzer über 40 entwickelt und tourt ein anspruchsvolles Repertoire von neuen Werken berühmter zeitgenössischer Choreographen, und stellt damit den Zeitpunkt in Frage, zu dem Tänzer sich normalerweise aus dem Berufsleben zurückziehen würden.

 

PASS ON erforscht, wie in einer flüchtigen Kunstform wie dem Tanz das Wissen von einer Generation an die nächste weitergegeben wird. Tanz-, Sport-, und Kulturwissenschaftler beschäftigen sich im Rahmen des Projekts mit klassischen Formen des Wissenstransfers, während Tänzer, Choreographen und Künstler mit erfahrungsbasierten, performativen und neuen digitalen Dokumentationsmethoden experimentieren.

 

DREAM ON lädt ältere Menschen ein, sich zu bewegen, sich tanzend auszudrücken, und sich zu fragen, wie sie im Alter leben wollen. Lokale Tanz- und Partizipationsprojekte bringen verschiedene Generationen zusammen, geben älteren Menschen eine Stimme und öffnen Räume für neue Begegnungen und gemeinsame Erfahrungen.

 

Juni 2016 – Mai 2019
Kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union im Rahmen von DANCE ON, PASS ON, DREAM ON

 

www.dopodo.eu

 

Projektkoordination:
DIEHL+RITTER gUG | www.diehl-ritter.de | Lisa Marie Bowler: l.bowler@diehl-ritter.de, T +49 (0) 30-81828233