Ein Repertoire bilden

Die Produktionen des DANCE ON ENSEMBLE bilden im Verlauf des Projekts ein vielfältiges Repertoire für Tänzer 40+: die DANCE ON 1. EDITION.
Seit November 2015 hat die Kompanie die Arbeit an der ersten Produktion aufgenommen. Mit der Uraufführung von 7 DIALOGUES im Januar 2016 beim Holland Dance Festival in Den Haag stellten sich die Tänzerinnen und Tänzer von DANCE ON der Tanzwelt vor.

Mit der 1. EDITION tragen wir zu einer wesentlichen Veränderung bei: idealerweise sind Choreografien für erfahrene Tänzer keine Besonderheit mehr, sondern selbstverständlicher Teil der künstlerischen Praxis. Der zeitgenössische Tanz bietet in der Offenheit seiner Herangehensweisen viele Möglichkeiten – nur werden sie bislang kaum für ältere Tänzer genutzt.

P R O D U K T I O N E N

Insgesamt waren sechs kürzere und zum Teil abendfüllende Arbeiten geplant. Nun sind schon 11 Produktionen realisiert worden. Der damit entwickelte Werk-Corpus der 1. EDITION zeugt von einer Bandbreite künstlerischer Ansätze. Die Arbeiten bewegen sich in einem Spektrum von Tanz über Performance bis hin zu Theater.
> mehr

C H O R E O G R A F E N

Seit 2015 arbeitet das DANCE ON ENSEMBLE mit namhaften Choreografen, Regisseuren, Komponisten und Bildenden Künstlern zusammen, darunter Matteo Fargion, Rabih Mroué, William Forsythe und Deborah Hay.
> mehr