T H EE N S E M B L E

AMI SHULMAN, TÄNZERIN

Ami Shulman © Dorothea Tuch

„Der Körper ist die physische Manifestation des Daseins. Dass ein Tänzer diese Essenz des Seins in jedem Moment durch die Feinheiten der Bewegungen zum Ausdruck bringen kann, das stellt für mich Virtuosität auf dem höchsten Level dar. Die Bewegung ist ein Ausdruck, der für jede Person so einzigartig ist wie ein Fingerabdruck – ein Ausdruck unendlicher Möglichkeiten. Ich glaube nicht, dass wir begreifen, wie weit sich unsere Welt erstreckt, bevor wir dieser Weite an Möglichkeiten begegnen.“
Ami Shulman


Ami Shulman wurde in Johannesburg in Südafrika geboren. Sie studierte Psychologie an der University of South Africa und Darstellende Kunst an der University Witwatersrand, wo sie 1998 den Amanda Holmes Award für die beste Choreografie „Donna Belladonna“ gewann.

> mehr


Seit 2001 lebt sie in Montreal, wo sie mehrere Jahre als Tänzerin bei der Compagnie Marie Chouinard und bei José Navas tätig war, bevor sie die künstlerische Leitung der Compagnie Marie Chouinard auf Tour übernahm und Probenleiterin für beide Compagnien wurde. Shulman erarbeitete Werke u. a. für die Goteborg Opera, das National Ballet of Canada und das Cirque Du Soleil und arbeitete als Movement Director für die Shakespeare Theatre Company. Als freie Künstlerin arbeitete Shulman für Filminstallationen und choreografierte für Mouvement Perpetuels Film Installation „1001 Lights“ und für eine interaktive Video-Installation in Zusammenarbeit mit dem Musiker/Fimemacher Butch Rovan. International unterrichtet sie ein von ihr entwickeltes spezifisches Tanztraining, das sie auf der McGill University Konferenz „Time Forms“ vorgestellt hat und mit dem sie bereits in die USA und nach Europa eingeladen wurde. Zudem ist sie Artistic Associate des Springboard Project Montreal/New York und als zertifizierte Dozentin der Feldenkrais-Methode tätig.

Mitwirkung als Tänzerin
2006–2009 Compagnie Marie Chouinard
2004–2008 Compagnie Flak/Jose Navas
2002 Zab Maboungou
2001 Guest performer for White Oak Project (Montreal)
2001 Gregory Maqoma/Vuyani Dance Theatre Project
2000 Inzalo Dance and Theatre Co.
1999 State Theatre Opera (Pretoria, Südafrika)

Künstlerische Zusammenarbeiten
2015 "1001 Lights", Choreografie für Video-Installation in Zusammenarbeit mit Mouvement Perpetuel, präsentiert in Finnland

2013 „Of the Survival of Images“, Performance für ein Video in Zusammenarbeit mit Butch Rovan, präsentiert in den USA, in Glasgow und Athen

2010 "In Place of the Unfolding", Performance für Video in Zusammenarbeit mit Butch Rovan, B/W high speed-Video, präsentiert in den USA

2009 „Let us imagine a straight Line“, The Rovan/Shulman Project, interaktive Tanz-/Video-Installation, präsentiert in den USA, Warschau, Sydney und Istanbul

Lehrtätigkeit
Amis einzigartiger Zugang zum Bewegungs- und Tanztraining vereint verschiedenartige Bereiche. Ihr spezifisches Trainingsprogramm hat sich über den Bereich des Theaters hinaus auch als interessant für die 'verkörperte Mathematik' und die Neurowissenschaft erwiesen.
Sie lehrte an einer Vielzahl von Tanzhochschulen, u. a.:

Juilliard School (New York), Jacob's Pillow, Alvin Ailey School, University of California San Diego, California, LA Dance Project, Abraham in Motion, Cedar Lake, Peridance, Endicott College, Rotterdam Dance Academy, CODA (Oslo), Brown University (Providence, USA), University of the Witwatersrand (Johannesburg), Concordia University (Montreal), Springboard Project (Kanada), National Theatre School of Canada, Université de Québec a Montréal, L'École de danse moderne de Montréal, L'École Supérieure de Ballet Contemporaine, School of Toronto Dance Theatre, Transformation Danse, Danse à la carte, RQD, and Artère (Québec).

Sie unterrichtete und trainierte Tanzkompanien wie:
Compagnie Marie Chouinard, Compagnie Flak, Ballet Divertimento, Göteborg Danskompani and Cirque Du Soleil.

Sonstige Tätigkeiten
Ami Shulman ist Artistic Associate des The Springboard Project in Montreal/New York.


Künstlerische Leitung / Assistenz Choreografie
2013 Goteborg Operans Danskompani, „Sacre Du Printemps" und "Body Remix“
2013 Ballet BC, „Giselle“
2013 National Ballet of Canada, „Watershed“
2012 Cirque Du Soleil, „One“

Probenleitung
2009–2013 Künstlerische Leitung on tour und Probenleitung für die Compagnie Marie Chouinard
2005–2014 Probenleitung für Jose Navas/Companie Flak
2014 Probenleitung für O Vertigo Danse
2015 Probenleitung für Tony Chong

Choreografie und Leitung Tanz für Theaterproduktionen'
2015 Shakespeare Theatre Company/Yael Farber's "Salome"
2012 Grand Theatre Junction, „Lucy lost her heart“
2011 Repercussion Theatre, Shakespeare „Macbeth“

Design
Bühnen- und Kostümdesign, „Southern Comfort“, Regie: Gregory Maqoma, Southbank, London


Die anderen Mitglieder des DANCE ON-Ensembles: